EU-India Innocenter unterstützt EU-Startups bei der Expansion nach Indien

München, 17.02.2021 – Das neu geschaffene EU-India Innocenter unterstützt ab sofort europäische Startups bei der Expansion nach Indien. Das Projekt, das mit Fördermitteln der Europäischen Union finanziert wird, soll einen Technologie- und Wissenstransfer zwischen der indischen und europäischen Startup-Szene fördern und europäischen Startups den Start und Ausbau ihrer Geschäfte in Indien erleichtern.

Mit mehr als 1,3 Milliarden Menschen, dem fünftgrößten BIP der Welt und einem stark wachsenden Tech-Startup-Ökosystem ist Indien nicht nur für europäische Unternehmen ein Zukunftsmarkt. Das von der Europäischen Union finanzierte EU-India Innocenter soll bei europäischen Startups und Innovatoren ein Bewusstsein für die Geschäftsmöglichkeiten in Indien schaffen und ihnen den Zugang zum Markt erleichtern. “Indien ist durch seine schnell wachsende, junge Bevölkerung – kombiniert mit hochqualifizierten englischsprachigen Arbeitskräften – einer der dynamischsten Märkte überhaupt und wird in den nächsten 10-15 Jahren zu den größten Wirtschaftsmächten der Welt gehören”, kommentiert Juliane Frömmter, Projektverantwortliche und Expertin für Indien bei German Entrepreneurship. Innerhalb der nächsten drei Jahre haben etwa 500 Unternehmen die Möglichkeit, mit Hilfe des neu geschaffenen Programms in den indischen Markt einzutauchen, ihr Geschäftsmodell zu validieren und zu skalieren.

Betrieben wird das EU-India Innocenter von sechs Organisationen, die in ihren jeweiligen Heimatmärkten in der Startup-Förderung aktiv sind: German Entrepreneurship aus Deutschland, Civitta aus Litauen, DutchBasecamp und uGlobally aus den Niederlanden, sowie 91springboard und Mantra Capital aus Indien. Gemeinsam stellen die Organisationen ein Team aus 140 Experten aus dem indischen und europäischen Innovations-Ökosystem zusammen, das Unternehmen durch digitale Trainings und individuelles Coaching bei der Internationalisierung unterstützt. Reife Startups und KMU können vor Ort in Indien an Markterkundungsreisen teilnehmen und erhalten Unterstützung bei allen Schritten der Expansion.

Interessierte Unternehmen und Akteure können sich unter www.euindiainnocenter.eu anmelden.

Das Projekt EU-India Innocenter wurde mit Mitteln aus dem Aktionsprogramm zur Koordinierung und Unterstützung von Horizon 2020 der Europäischen Union unter der Vereinbarung Nr. 101004815 gefördert.

Das könnte Sie auch interessieren

Seven #FemaleFounder Role Models

Seven #FemaleFounder Role Models

To celebrate International Women’s Day on March 8, we have selected 7 amazing female founders from our accelerator programs to tell their impressive stories. Fabiola Munguia, Co-Founder requestee Checking your own software or app for vulnerabilities is essential for...

read more
Corporate Innovation 101

Corporate Innovation 101

With the rise of corporate innovation and entrepreneurship, new terminology and concepts keep emerging. We teamed up with our Head of Corporate Innovation, Jan Alpmann, to bring light into darkness and provide tips for those looking for the right format to foster...

read more